Fortbildung

Durch die regelmäßige Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen kindertagespflegespezifischer Themen wird die Qualität und die Weiterentwicklung der Tagespflegepersonen gesichert. Denn die Tagespflege umfasst nicht nur die Betreuung und Pflege der Kinder, sondern auch die Erziehung, Bildung und altersgemäße Förderung. Tagespflegepersonen im Landkreis Ammerland haben Fortbildungen im Umfang von 10 Unterrichtsstunden pro Kalenderjahr nachzuweisen. Die anfallenden Kosten für die Teilnahme an den entsprechenden Veranstaltungen werden mit einem Betrag von maximal 50,00 € erstattet. Die Teilnahmebescheinigungen sowie die Kostennachweise sind beim Familienservicebüro des Landkreises Ammerland einzureichen.

Die Auffrischung der Kenntnisse in Erster Hilfe am Kind stellt keine Fortbildung dar. Diese ist in Anlehnung der Empfehlungen der Hilfsorganisationen und Berufsgenossenschaften alle 2 Jahre aufzufrischen und die Bescheinigung unaufgefordert vorzulegen. Die Auffrischung ist für Tagespflegepersonen kostenfrei, sofern sie im Besitz eines Gutscheines sind. Die Gutscheine erhält die Tagespflegeperson bei dem für sie zuständigen Jugendamt.  Ab Ausstellungsdatum haben diese eine Gültigkeit von 6 Monaten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.lukn.de.  

 

Folgende Institutionen bieten im Landkreis Ammerland Fortbildungen an:

 

Kreisvolkshochschule Ammerland

Am Röttgen 60

26655 Westerstede

Ansprechpartner: Herr Albers

Telefon: 04488/56-5100 oder 04488/56-5110

Nähere Informationen unter: www.kvhs-ammerland.de

 

Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V.

Beratungsbüro Oldenburg Grünes Zentrum

Sannumer Straße 3

26197 Huntlosen

Telefon: 04487/750799-0

Email: ol-leb.de

Nähere Informationen unter: www.leb.de

 

Evangelisches Bildungswerk

Wilhelm-Geiler-Straße 14

26655 Westerstede

Ansprechpartner: Herr Tobiassen

Telefon: 04488/77151

Nähere Informationen unter: www.eeb-niedersachsen.de 

 

A.K.i.A. e.V. Geschäftsstelle

Splittweg 15

26180 Rastede

Telefon: 0157/56726621

Email: info@akia-ev.de

Homepage: www.akia-ev.de

 

 

Gerne können auch alternative Veranstaltungen besucht werden, die dem Wohl und der Bildung von Kindern dienlich sind. Bei Unsicherheit darüber, ob eine ausgewählte Veranstaltung als Fortbildung anerkannt wird, ist eine vorherige telefonische Anfrage beim Familienservicebüro des Landkreises Ammerland, Frau Pajonk, erbeten. Frau Pajonk ist erreichbar unter der Telefonnummer: 04488/56-3061. Alternativ kann die Anfrage auch per Email unter s.pajonk@ammerland.de gestellt werden.